Harald Lais: Sie sind nicht allein

Harald Lais, Top Experte für strategisches Business Networking, rät: „Wer in Covid-19-Zeiten über ein gutes Netzwerk verfügt, gehört zu den Gewinnern!“ Doch nicht alle kommen aufs Treppchen – für manche Unternehmer ist Netzwerken ein Zeitfresser ohne Ertrag, für andere dagegen DER geschäftliche und private BOOSTER. Was macht den Unterschied aus?

Wissenschaftliche Basis fürs Networking

Der Titel TOP EXPERTE fällt nicht vom Himmel, die Expertise ist hart erkämpft. In den 1990er Jahren setzt sich Harald Lais mit dem Nutzen strategischer Business-Netzwerke auseinander. Aufhänger ist eine Forschungsarbeit zum Thema OFFICE 2010, die er am Fraunhofer-Institut gemeinsam mit anderen Kommilitonen verfasst. Das Werk hinterlässt Spuren. Harald Lais gewinnt daraus viele Erkenntnisse, die sich wie ein roter Faden in allen künftigen Business Networking-Generationen wiederfinden – sowohl bei Business Network International® (BNI, seit 2004) als auch bei Corporate Connections™ (seit 2020).

Sechs Prinzipien für den Gruppenerfolg

Aus dem Fraunhofer-Projekt leitet Harald Lais sechs Erfolgsprinzipien für strategisches Business Networking ab. Punkt 1 regelt das gruppeninterne Miteinander: fixe Rahmenbedingungen und strukturierte Führung. Wer Teil eines Business Networks ist, will beste Ergebnisse erzielen. Dabei hat es sich bewährt, aus jedem Fachgebiet nur EINE Person zuzulassen. Das Konkurrenzdenken im Raum hört auf, Vertrauen kann entstehen. Jede Branche strahlt exklusiv. Eine klare Hierarchie sorgt dafür, dass der Mitglieder-Fokus beim Netzwerken bleibt und Störfeuer im Keim erstickt werden. BNI® und Corporate Connections™ haben deshalb gruppeninterne Führungsteams etabliert.

Netzwerken auf Augenhöhe

Eine weitere Erkenntnis von Harald Lais: Netzwerkteilnehmer sollen sich auf Augenhöhe begegnen und austauschen können. Punkt 2 berücksichtigt die Zusammensetzung des Teams. Sind die Mitglieder zu verschieden, geht der Erfolg baden. Ähnliche Kriterien, wie Firmengröße oder Position, haben verbindenden Charakter und gewährleisten optimale gegenseitige Unterstützung. Adäquate Teams sind entscheidend für den Networking BOOST.


Klare Ausrichtung aufs Geschäft

In einem Business-Netzwerk geht es um Business. Oder nicht? Harald Lais erlebt es immer wieder: Bei einigen Netzwerk-Ablegern ist geschäftliches Gebaren regelrecht verpönt. Wer über sein eigenes Unternehmen spricht, wird schief angeschaut. Stattdessen schwingt der Sponsor des Veranstalters Reden, die für das Gros der Gäste nur mäßig interessant sind. Sie kennen das? Punkt 3 steht daher für die Ausrichtung: In einem Business Netzwerk wird Networking betrieben. Bei Corporate Connections™ steht dieses Credo an erster Stelle.


Erst säen, dann ernten

Damit ein Business-Netzwerk rund läuft, müssen sich alle Teilnehmer gegenseitig vertrauen. Im ersten Schritt werden glaubwürdige Grundlagen geschaffen. Dabei hilft es,

eine Geber-Mentalität auf Basis des Reziprozitätsprinzips zu etablieren. Je mehr ein Mitglied gibt, desto mehr kommt zurück. Erst säen, dann ernten. Hat sich das gleiche Mindset als soziale Norm in der Gruppe etabliert, entsteht Verbindlichkeit, Punkt 4 auf der Liste. Teilnehmer erzielen nun exponentielle Ergebnisse. Voraussetzung: Das Know-how macht schnell die Runde. Harald Lais wünscht sich endlich einen Studiengang in Deutschland, der das Einmaleins des strategischen Business Networkings vermittelt.


Offen und ungeniert Ziele benennen

Gutes Business Networking bedeutet: Der Fokus liegt klar auf dem Ergebnis – unverhohlen! Welche geschäftlichen und privaten Ziele verfolgen die Teilnehmer für sich? Es macht Sinn, die Erwartungen jedes Einzelnen abzuklopfen und den Fortschritt intern zu teilen. So kann später individuell unterstützt werden. Punkt 5 steht ergo für ein transparentes Miteinander. Ein ergebnisorientiertes Business-Netzwerk muss laut Harald Lais einige Kernbereiche

abdecken. Corporate Connections™ kann das ableisten. Die Vorteile: Sie vernetzen sich weltweit mit anderen Unternehmern, erhalten Empfehlungen für Ihr Neugeschäft und bekommen Zugang zu Investoren, Behörden und Regierungskreisen. Sie werden unterstützt bei der Lieferantensuche und beim Aufbau von globalen Kooperationen. Nicht zuletzt findet untereinander ein Know-how-Transfer nach dem Mastermind-Prinzip statt.


Internationale Ausrichtung als Erfolgsgarant

Die Qualität guter Business Networks zeigt sich gerade in disruptiven Zeiten. Die Wucht der Covid-19-Krise ist da ganz sicher beispiellos. Während viele Netzwerke im März 2020 ihren Laden wegen Corona schlicht schließen mussten, waren BNI® und Corporate Connections™ innerhalb weniger Tage mit Online-Meetings als digitale Plattform für alle Teilnehmer am Start. Möglich war das durch einen Blick über den Tellerrand. Die chinesischen NetzwerkKollegen hatten sechs Wochen Vorsprung, um Lösungen zu etablieren und sich an die neue Normalität zu gewöhnen. „Dieses praktische Know-how war für uns hier in Europa von unschätzbarem Wert und hat bei der Umstellung auf ZOOM enorm geholfen“, sagt Harald Lais. Die internationale Ausrichtung ist ein Erfolgsgarant und zeigt – Punkt 6 auf der Liste – die Resilienz von BNI® und Corporate Connections™! Globale Trends werden netzwerkintern frühzeitiger erkannt und machen dann schnell die „Runde“.


Unter www.corporateconnections.com finden Sie weitere Infos zum Premium-Networking.


Corporate Connections™ öffnet neue Türen. Ihre Vorteile auf einen Blick:


1. Knüpfen Sie nachhaltige Beziehungen in einem

vertrauensvollen Umfeld.

2. Sammeln Sie ungewöhnliche Erfahrungen auf

höchstem Netzwerk-Niveau.

3. Genießen Sie eine Kultur der Exzellenz, die

Spitzenleistungen ermöglicht.

4. Generieren Sie geschäftliches Wachstum in einem

System mit Struktur.

5. Erfahren Sie gegenseitige Unterstützung in einer

weltweiten Community.


Zur Person: In jungen Jahren war Harald Lais begeisterter Rock ‘n‘ Roll-Tänzer, heute ist der zweifache Familienvater erfolgreicher Unternehmer und gefragter Experte für strategisches Business Networking & Franchising.


Seine Stationen im Überblick:


- kaufmännische Ausbildung

- Ausbildung zum Systemanalytiker (IBM)

- seit 1989 selbstständig als Business Consultant

- 1997 Wechsel zum Franchising im Bereich

BUSINESS CENTER

- 2004 Aufbau des BNI® Unternehmernetzwerks im

Großraum München

- 2008 Aufbau des BNI® Unternehmernetzwerks in

Deutschland, Österreich und der Schweiz im Franchising

- seit Mai 2020 Geschäftsführender Gesellschafter

Corporate Connections™ Deutschland


Harald Lais ist einer DER Branchen-Experten für strategisches Business Networking und seit Mai 2020 Geschäftsführender Gesellschafter der globalen Business Networking-Plattform Corporate Connections™ Deutschland. MANAGER REVIEW bittet den Netzwerkprofi zum Gespräch.

MR: Herr Lais, wie würden Sie Ihre Arbeit kurz und

bündig beschreiben?

HL: Als Experte helfe ich Unternehmen, Erfolg durch Business Networking zu generieren, belegt durch BNI® für kleine Unternehmen und nun durch Corporate Connections™ für große Unternehmen. Grundlage meiner Arbeit ist immer das Reziprozitätsprinzip: Wenn ich viel gebe, werde ich auch viel zurückerhalten, durch die innere Verpflichtung, die beim anderen entsteht. Dies kann strategisch und systematisch entwickelt werden.

MR: Trifft Corporate Connections™ in Deutschlands

Führungskreisen einen Nerv?

HL: Je erfolgreicher ein Unternehmer ist, desto einsamer ist er auch gleichzeitig. Oftmals fehlt der interdisziplinäre Austausch mit anderen Unternehmern auf Augenhöhe. Gerade in Covid-19-Zeiten, in denen große Unsicherheit herrscht, sind der Austausch untereinander und ein gut funktionierendes Netzwerk enorm wichtig. Eine Community, in der man sich hilft.

MR: Wie ist es aktuell um das Wachstum der Corporate Connections™-Community bestellt?

HL: Corporate Connections™ ist bereits in sieben Ländern etabliert. Wir starten nun auch in Deutschland mit dem Ziel, an über 40 Standorten mehr als 2.000 Führungskräfte größerer Unternehmen miteinander zu vernetzen – Kriterium: ab fünf Millionen Euro Jahresumsatz.

MR: Wie geht Corporate Connections™ mit der Pandemie um?

HL: Wir müssen alle akzeptieren, dass die jetzige Situation die neue Normalität ist. Ein gutes Netzwerk passt sich an, d. h., wir führen Meetings weltweit digital durch. Das gibt Teilnehmern wiederum die Möglichkeit, sich schneller miteinander zu vernetzen, ohne Reisen zu müssen. Zudem besinnen sich die Menschen wieder auf ihre Grundbedürfnisse, wie Sicherheit und Zusammengehörigkeit. Corporate Connections™ unterstützt diese Themen.


MR: Gibt es eine Unternehmer-Story, die Sie in Staunen versetzt hat?

HL: Es gibt viele Erfolgsstories, die zeigen: Das Corporate Connections™-Netzwerk ist genauso schnell wie das Internet. Du bist nur einen Anruf, eine Mail vom gesuchten Kontakt entfernt. Kürzlich hat ein kanadisches Mitglied dringend einen guten Anwalt für Ausländerrecht in Deutschland gesucht, um die Aufenthaltsgenehmigung seiner Mitarbeiter am Standort Düsseldorf – immerhin 20 Kanadier – zu verlängern. Der Kontakt war innerhalb von 24 Stunden hergestellt und das Mitglied hatte eine Lösung.

MR: Welche überregionalen Kooperationen sind durch Corporate Connections™ entstanden?

HL: Spontan fällt mir dazu ein indisches Corporate Connections™-Mitglied ein, das einen Investor für eine Solar-Anlage in Sri Lanka gesucht hat und dann tatsächlich in Kanada über ein dortiges Mitglied fündig geworden ist.


MR: Warum sollten sich Geschäftsführer oder Gesellschafter eines Fünf-Millionen-PlusUnternehmens der Corporate Connections™-Community anschließen?


HL: Die Mitgliedschaft in einem international aufgestellten Business-Netzwerk kann zu einem wichtigen Puzzleteil werden in allen Bereichen rund um das Thema „Leadership“. Wichtig dabei ist die Ausdauer. 100-Meter-Sprint bringt nichts. Nachhaltige Kontakte mit hohem Wert für das eigene Business liefert nur der Dauerlauf, sprich, ein langfristiges, strategisches Engagement. Vertrauen baut sich nicht über Nacht auf, das sage ich interessierten Unternehmern immer wieder. Geduld und Geber-Mentalität zahlen sich mittelfristig aus – Corporate Connections™ kann da ein Schlüssel zum Erfolg sein.

Corporate Connections™ – Where Leaders Connect™

Abonnieren Sie kostenlos

unsere digitale Ausgabe. 

  • Weiß Instagram Icon
  • Weißes Xing

© 2020 manager review GmbH